Aktuelle und zukünftige High-End-Smartphones im Überblick

Es ist Wochenende. Ich schaue aus dem Fenster und stelle fest: Strömender Regen. Überall. In den Nachrichten wird sogar von Schneefall bis „ganz unten“ gesprochen. „Ok“, dachte ich mir, „nutze ich die Zeit halt mehr oder weniger sinnvoll vor dem Computer.“ Gesagt, getan. Spiel gestartet und gezockt. Das wurde aber auch schnell wieder langweilig, daher spielte ich mich mit meinem neuen Smartphone, dem Samsung Galaxy S2. Yeah, ich hab es mir endlich gekauft 😉 Cooles Teil, btw. Warum ich mir das Gerät gekauft habe? Weil ich schon zig Berichte darüber gelesen habe, und es seit dem Tag der Präsentation haben wollte. Wäre ich nicht bereits so auf dieses Gerät fixiert gewesen, dann wäre mir die Entscheidung, welches Smartphone ich mir nun kaufen sollte, wohl nicht so einfach gefallen. Smartphone-Käufe sind für viele Menschen heutzutage unglaublich zeitaufwendig. Zu viele Marken. Zu viele Modelle. Zu viele Infos, die beachtet werden müssen. Aus diesem Grund habe ich mich an diesem verregneten Nachmittag daran gemacht, die Daten verschiedener aktueller und bereits angekündigter Smartphones zusammenzutragen um euch einen besseren Überblick zu verschaffen. Ich habe mich bei den Modellen vorrangig auf High-End-Geräte fokussiert, da diese meist einen großen Investitionsaufwand bedeuten und daher eine genauere Recherche erfordern.Natürlich ist es keine vollständige Liste, aber man kann sie ja auch noch erweitern 😉 Welches Modell würdet ihr noch hinzufügen? Für eine höhere Auflösung bitte einfach aufs Bild klicken.

Überblick Smartphones

2 Replies to “Aktuelle und zukünftige High-End-Smartphones im Überblick”

  1. Hi Alexander.

    Ehrlicher Artikel. Gefällt mir.

    Aber da habe ich noch ein paar Fragen an dich.

    Hast du dich in das Galaxy wegen der Hardware oder des Designes verliebt?

    Und war das iPhone oder andere Smartphones nie eine Alternative für dich?

    Und wie lange hast du damit verbracht diese Fakten zusammenzutragen?

    Ja ziemlich viele Fragen. Aber ich interessiere mich für ungefähr die selben Themen wie du. Bzw. Interessiert es mich sehr was andere Menschen denken wenn sie sich mit dem selben Thema beschäftigen wie ich bzw. wie sie sich fühlen wenn sie sich mit diesen Themen beschäftigen und wie die Reaktion der Umwelt darauf ist oder die Resonanz auf solche Artikel oder solche Persönliche Berichterstattung.

    Liebe Grüße
    Markus

    1. Grüß dich Markus,

      vielen Dank erstmal für dein lobenes Feedback. Freut mich sehr, wenn dir meine Artikel gefallen. 🙂

      Aber nun zu deinen Fragen:
      Also die Hardware war ganz klar ausschlaggebend für die Wahl des S2. Mir gefällt besonders das große 4,3″ Display. Viele halten diese Diagonale zwar schon für hosentaschen-untauglich, persönlich kann ich diese Meinung aber nicht teilen. Hier kommt dem S2 eindeutig die flache Bauweise zugute. Auch die Software in Form von Android 2.3 war ein ausschlaggebender Grund, denn das Bada meines S8500 überzeugte mich in keinster Weise. Dieses Smartphone war ein eindeutiger Fehlkauf, obwohl es zahlreiche äußerst positive Bewertungen erntete.

      iPhone war für mich eigentlich nie ein Thema. Ich find die Geräte zwar 1A verarbeitet, die zu hohen Preise hielten mich jedoch immer von einem Kauf ab. Dennoch spiele ich mich gerne mit iPhones von Kollegen herum. Mich selbst sehe ich jedoch eher im “offeneren” Android-Lager. Und bisher bin ich mit meiner Entscheidung, das Samsung Galaxy S2 zu kaufen, mehr als zufrieden. 😉

      Ich hoffe, ich konnte mit den Erklärungen etwas Licht ins Dunkel bringen 😉

      liebe Grüße,
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.