Krieg der Fenster: Post-it Wars

Post-it War PacmanTrends im Internet kommen und gehen. Das konnte man schon öfters beobachten. Dieses Jahr waren besonders die Internet Trends Planking, Owling, Batmanning oder Horsemaning in den Medien vertreten. Erst recht, als es den ersten Todesfall bei besagten Trends zu verzeichnen gab. Andere Trends jedoch waren (meiner Ansicht nach) in den Medien nicht derart stark vertreten, dennoch sind allerhand potentielle Hits dabei. Einer davon ist der sogenannte Post-it War.

Post-it War, Super Mario, by: MilorfarPost-it Wars fanden ihren Ursprung allen Anschein nach in Frankreich, genauer gesagt östlich von Paris. Der Stein, der den Trend ins Rollen brachte, war wie so oft die Langweile. Büroangestellte der Firma Ubisoft waren nämlich so gelangweilt, dass sogar facebooken, Onlinegames oder sonstige Beschäftigungen ihre Langeweile nicht befriedigen konnten. Etwas Neues musste her. Also entschied man sich dazu, die im Büro herumliegenden Post-its sinnvoll zu verwenden. Und zwar in Form von Bildern auf den Fenstern der Bürogebäude. Als Büroangestellte des gegenüberliegenden Unternehmens BNP-Paribas die Bilder sahen, starteten sie kurzerhand eine Gegenaktion. Auch ihnen dürfte langweilig gewesen sein 🙂 Der Post-it War war geboren. Und verbreitete sich dank den sozialen Medien rasend schnell über den Erdball. Wie das Gebäude von Ubisoft aussah? Schaut euch dazu folgendes Video an. Als Motive werden bei Post-it Wars zumeist bekannte Vertreter aus der Welt der Computerspiele gewählt, unter anderem Pacman oder Super Mario.


Die wohl größte Facebook Fanpage mit über 45.000 Mitgliedern findet ihr unter dem Titel Post-it War. Täglich sind dort neue Fotos der kreativen Fensterverzierungen zu sehen. Empfehlenswert ist auch die Webseite www.postitwar.com.

Nachdem sich der Trend mittlerweile weltweiter Beliebtheit erfreut gibt es auch zahlreiche kleinere und lokale Subgruppen von Post-it Wars. Beispielsweise zu finden unter Post-it War Tirol, Post-it War Austria oder von Übersee Post-it War Sao Paolo.
Ich persönlich finde die Idee an sich super. Sich kreativ auszuleben ist sicherlich besser, als die Zeit mit Facebook todzuschlagen. Wenn das alles jedoch während der Arbeitszeit passiert, dann sollte man das zuvor schon mit seinem Chef absprechen. Nicht, dass dieser sich dann über die neue Fensterdekoration wundert 😉

Was haltet ihr von diesem Trend? Besser oder schlechter als Planking/Owling/Batmanning? Kanntet ihr die Post-it Wars überhaupt schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.